Nikolaus Großng portrt* 30. September 1898 in Niederwenigern bei Hattingen
+ 23. Januar 1945 in Berlin-Plötzensee

1905 - 1912 Besuch der Volksschule
1912 - 1915 Arbeiter in einem Blechwalzwerk
1915 - 1919 Schlepper und Kohlenhauer auf der Zeche
"Dahlhauser Tiefbau" in Bochum
1917 Eintritt in die christliche Gewerkschaft "Gewerkverein
christlicher Bergarbeiter Deutschlands"
1920 - 1921

Jugendsekretär beim Gewerkverein für den Bezirk Oberhausen

1922 - 1924 Bezirksleiter für den Bezirk Zwickau in Sachsen
24. Mai 1923 Heirat mit Elisabeth Koch aus Niederwenigern
1924 - 1939 Das Ehepaar bringt insgesamt 7 Kinder zur Welt
"Sieben um einen Tisch"
1924 - 1926 Gewerkschaftssekretär in Bottrop
1927 - 1939 Schriftleiter der "Westdeutschen Arbeiter Zeitung"
später "Ketteler-Wacht" der KAB
1938 Verbot der "Ketteler-Wacht"
12. August 1944 Festnahme durch die Gestapo
September 1944 Verlegung in die Strafanstalt Berlin-Tegel
15. Jan. 1945 Verhandlung vor dem Volksgericht
Verurteilung zum Tode
23. Januar 1945 Hinrichtung in Berlin-Plötzensee
   


Seligsprechung am 7. Oktober 2001 durch den Papst Johannes Paul II in Rom

Kaffee und Kuchen Februar 1

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.