Solidarität mit Flüchtlingskindern

 

Zum Solidaritätsessen am 03.11.2019 kamen wieder viele KAB Mitglieder und Freunde der KAB Nikolaus Groß in den Gemeindesaal Herz Jesu. Bereits ab 11. 00 Uhr kamen die ersten Gäste nach der Hl. Messe in Herz Jesu zum Kaffee und plauderten untereinander.



Auch in diesem Jahr gab es wieder ein großartiges Menu, zubereitet von der Küche des Seniorenhauses des DRK Bottrop „Rottmanns Mühle“. Es startete mit einer Tomatencremesuppe mit Mozzarellakugeln (gespendet von der Rottmanns Mühle),  einen saftigen Krustenschweinebraten mit Rotkohl und Klößen.

Solida 2019 07

Zum Abschluss wurde dann der selbstgemachte Nachtisch in 8 Variationen gereicht.

Alle hatten nach dem sehr leckeren Menü zufriedene Gesichter. Mit ihrer Teilnahme an dem Solidaritätsessen unterstützen die Besucher das Projekt der DRK Bottrop „Spielen und Sprechen“. Hier werden 20 Flüchtlingskinder und auch deren Eltern sehr intensiv betreut. Denn von jeder verkauften Karte wurden 3 € gespendet.


Frau Ute Smolny skizierte vor dem Essen die Inhaltlichen Schwerpunkte des Projektes und gab einen Einblick zu der täglichen Arbeit mit den Kindern sowie den gesteckten Zielen.

Abschließend können wir uns bei allen Teilnehmern an dem Solidaritätsessen  bedanken und der damit verbundenen Spende für das Projekt „Spielen und Lernen“.

Unser Dank gilt auch der Küche der Rottmanns Mühle und allen ehrenamtlichen Helfern.

 

KAB besucht das Kinderdorf „Köllnischer Wald“ und übereicht eine Spende

Aus dem Solidaritätsessen und dem Basar konnten wir eine Spende von 500 Euro an das Caritas Kinderdorf "Am Köllnischen Wald" in Bottrop Fuhlenbrock übergeben. Das Geld ist für die Anschaffung von Therapiemitteln vorgesehen.
Im Rahmen der Spendenübergabe konnten wir das Kinderdorf besichtigen und uns von der Arbeit mit den Kindern überzeugen.

 KAB Fastenessen 19 P1040299 1 Spendenübergabe

Die KAB Nikolaus Groß besuchte das Kinderdorf am“ Köllnischen Wald“, um sich über das Angebot der Caritas Einrichtung für Kinder und Jugendliche zu informieren.

Der Leiter und Präventionsbeauftragte Thomas Evers führte die Gruppe durch die Einrichtung und vermittelte einen umfangreichen Einblick zu den Aufgaben, der unterschiedlichen Betreuungsangebote, angepasst an die jeweilige Situation des Kindes, die im Vorgesprächen über eine diagnostische Abklärung ermittelt wurden und den sich daraus ergebenen individuellen Hilfebedarf.

Aus der Sicht des Kinderdorfes gehört die Familie immer dazu. Deshalb werden Eltern und wichtige Bezugspersonen mit einbezogen und erhalten familientherapeutische Unterstützungsangebote.

Das Kinderdorf hat 6 Gruppen für jeweils 9 Kinder und Jugendliche in einzelnen Wohnhäusern. Weiter eine Verselbstständigungsgruppe für 7 Jugendliche auf dem Gelände sowie eine Außenwohngruppe mit 9 Plätzen in der Gemeinde St. Liebfrauen.

 

KAB Nikolaus Groß im Ostseebad Boltenhagen

und Schwerin

KAB Fastenessen 19 P1000969

In dem Ostseebad Boltenhagen, bzw. in der angrenzenden Marina „Weiße Wiek“ bezog eine Gruppe der KAB Nikolaus Groß Bottrop für eine Woche ihr Quartier. Von dort aus wurden viele Ausflüge in die umliegenden Städte und Ostseebäder unternommen. Besichtigt wurden Rostock mit Warnemünde, Schwerin, Heiligendamm, Wismar und Kühlungsborn. Bei meist gutem Wetter machten die Ausflugsfahrten viel Spaß. Das Foto zeigt die Gruppe vor dem Schloss Schwerin, in dem der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern tagt.

 

KAB Fastenessen 19 P1000683

KAB Fastenessen 19 P1000935

KAB Fastenessen 19 P1000738

 

Jahreshauptversammlung 2019 

 KAB JHV 2019

 Auf der Jahreshauptversammlung wurden die diesjährigen Jubilare gehrt : Georg Herrmann, Margret und Josef Schepers für 60 Jahre, Brigitte und Josef Hülsen für 40 Jahre und Lisa und Klaus Remmers für 25 Jahre Mitgliedschaft in der KAB. Es gratulierten Propst Dr. Jürgen Cleve (rechts) und Präses Diakon Carsten Ossig.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde der alte Vorstand unter Leitung von Günter Hoffjan wiedergewählt.

Das Programm für 2019 mit vielen Veranstaltungen und Fahrten wurde ebenfalls vorgestellt und ausgeteilt. Allen Mitgliedern die nicht teilnehmen konnten geht dieses in den nächsten Wochen zu und wird auch an den bekannten Stellen ausliegen.

Fastenessen

Außerordentlich groß war der Andrang zum Fastenessen der KAB Nikolaus Groß am 31. März 2019

KAB Fastenessen 53

Das Team um den Vorsitzenden Günter Hoffjan hatte zu Kartoffeln mit Heringsstipp oder Kräuterquark, alternativ Erbsensuppe, eingeladen und über 60 Personen hatten sich bedienen lassen. Außerdem konnten auf einem Osterbasar liebevoll gebastelte Dekorationsmaterialien und Geschenke gekauft werden.

KAB Fastenessen 51

Der Erlös dieses Essens, der aufgrund des guten Besuchs höher als in den vergangenen Jahren ausfiel, wird an das Weltnotwerk der KAB überwiesen. Durch ihren Besuch und ihre Spenden haben die Besucher Solidarität mit hilfsbedürftigen Menschen bewiesen.

 

Warum ist es am Rhein so schön?

Sommerausflug ins Siebengebirge

Um diese Frage zu beantworten, startete die KAB Nikolaus Groß am vergangenen Samstag mit einem Bus voller Neugieriger nach Bonn. In der Nähe der Altstadt ging es an Bord des Passagierschiffs „Moby Dick“. Bei einem guten Mittagessen zogen Villen, Hotels, gastronomischen Betrieben und Hochhäusern sowie das Siebengebirge und Inseln vorbei. Romantische Orte und Sehenswürdigkeiten (Königswinter, Petersberg und Drachenfels) waren ebenso zu sehen wie renovierungsbedürftige Gebäude und herrschaftliche Anwesen. Insgesamt eine abwechslungsreiche Strecke bis Remagen.

KAB Siebengebirge P1010199

 

KAB Siebengebirge P1010221

 

Dort stand der Bus bereit, um die Reisegesellschaft nach Ahrweiler zu bringen. In dem historischen Fachwerkort, der an diesem Sonnentag von vielen Menschen besucht wurde, luden originelle Fassaden zum Anschauen sowie Geschäfte und Restaurants zum Einkaufen und Genießen ein.

Gegen 20 Uhr waren die Reisenden wieder in Bottrop und die eingangs gestellte Frage war beantwortet: Bei schönem Wetter ist der Rhein mit seinen abwechslungsreichen Ufern und romantischen Orten auf jeden Fall schön anzusehen!

KAB Siebengebirge P1010251

 

 

Vor der Altstadt Ahrweiler

KAB Siebengebirge P1010250

KAB in Bad Zwischenahn

Bad Zwischenahn

 Die KAB Nikolaus Groß ging mal wieder auf Reisen.

Vom 1.9. - 7.9.2019 ging es ans Zwischenahner Meer. Bei Ausflügen durchs Ammerland und an die Nordsee Küste mit Aufenthalt in Greetsiel und Neuharlingersiel war die Stimmung Super.

Die Tagesfahrt nach Norderney fiel im wahrsten Sinne des Wortes, ins Wasser. Aber selbst der Regen tat der guten Laune nichts ab.
Nach einer Woche ging es auch mit Hinsicht der sehr freundlichen Gastgeber, fröhlich wieder nach Hause.

 

Kaffee und Kuchen Februar 1

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.